Julia erzählt von Ihrer Tafelfreude mit Freunden

Julia erzählt von Ihrer Tafelfreude mit Freunden
Letzten Freitag, die Wettervorhersage versprach sonniges Wetter, plante ich mit Freunden ein Picknick. Eines war uns von Anfang an klar: wir wollten ein mediterranes Grazing Board von Tafelfreude ausprobieren. Das Board haben wir zwei Tage im Voraus bestellt und dann bei LukullusT in der Harkortstraße abgeholt. Gegen einen Aufpreis kann man es aber auch liefern lassen. Etwas länger brauchten wir für unsere Überlegung, wo das Picknick stattfinden soll: am See, Kanal oder doch lieber im Clara-Park? Letztendlich haben wir uns für eine baumbeschattete Wiese am Palmengarten entschieden, um unser Lager aufzuschlagen. Beim ersten Anblick des Boards waren alle von der schönen Deko begeistert, aber sofort wurden gierige Stimmen laut, dass das üppige Board nicht für alle reichen würde. Nachdem wir uns über die mediterranen Köstlichkeiten hergemacht hatten, war aber sogar etwas übrig. Super war, dass jeder eine andere Zutat favorisierte, sodass keine Streitigkeiten über einzelne Schüsseln entstanden. Während Max den Karottensalat mit Minze und Cranberries gelobt hat, war für mich die Fetacreme das Highlight. Beim Vitello Tonnato waren sich die Fleischesser aber einig - das ist unschlagbar. Auf dem Brett lagen zwischen den Schüsseln verschiedene Kleinigkeiten wie Datteln im Speckmantel, die einen zu kleinen Erkundungstouren in die hinteren Winkel dieses kulinarischen Dschungels verlockten. Es war ein echt gelungener Abend… im Sonnenuntergang mit Freunden gutes Essen zu vernaschen, ohne sich vorher Stress machen zu müssen, gönnt man sich nicht alle Tage und genießt dafür umso mehr. Der Wein tat sein Übriges (wir hatten von LukullusT zwei Flaschen des betörenden Rieslings dazubestellt) und als die Sonne wirklich verschwunden war, haben wir uns gesättigt und bettschwer auf den Weg nach Hause gemacht.